Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Der Opa, der im Osten geboren wurde.

.

 

Autor:                   Christian Friedrich aus Leubnitz

Handlungsort:       Werdau und Umgebung

Zielgruppe:            Fragende Kinder ab 10 Jahre, Menschen die sich für unsere Heimat interessieren.

Opa Christian möchte seinem Enkel zum Geburtstag ein Buch schenken, indem er beschreibt, wie es in der Werdauer Region aussah, als er Kind war. Sein Freund Jürgen Rohleder kam auf die Idee, das Buch allen Interessenten den Zugang zu ermöglichen. Er möchte mit dem Buch anregen, Fragen zu stellen. Aber auch Erwachsene der Region werden viele Dinge wiederfinden, die sich leise änderten. Einige werden sich im Buch wiederfinden. Der Autor berichtet nicht über Helden und Widerstandskämpfer, er stellt dar, wie der Normalbürger der Region Werdau durch das DDR-Leben kam.

Mittlerweile sind es drei Teile geworden. Der Zweite umfasst die Zeit von 1972 bis 1977. Im Teil drei beschreibe ich die Zeit von 1977 bis 1989.

Im Frühjahr, so hoffe ich, kann der vierte Teil erscheinen. Dabei gehe ich auf die Wirren der Wende- und Nachwendezeit ein.

 

 

 

 

 


 


 Fotos vom Bau der Westrasse im Bereich Leubnitz von 2002 bis 2012

 

 


Zur Seite vom
2022 aufgelösten
Leubnitzer Heimatverein